FIM MXoN Matterley Basin

Zum Highlight der diesjährigen MX Saison, dem Motocross of Nations ging es dieses Mal auf die Insel. Denn in der Grafschaft Hampshire ging es unweit von Winchester in Matterley Basin zum 71. Mal um die begehrte Chamberlain Trophy. In den Tagen vor dem Rennen zeigte sich das englische Wetter von seiner typischen Seite und heftige Regenfälle setzten das Gelände unter Wasser. Nach einem leicht katastrophalen Start bei der Anfahrt zeigten die Bemühungen der Veranstalter Wirkung und das Motocross-Fest konnte beginnen. Insgesamt kamen 72.000 Zuschauer und verfolgten die spannenden Rennen der 39 startenden Nationen.

Nachdem der Samstag mit „liquid sunshine“ begann, blieb es den Rest des Tages trocken und die Qualifikationsläufe konnten unter regulären Bedingungen ausgetragen werden. Den Qualifikationslauf der MXGP konnte Tim Gajser (SLO) vor Gautier Paulin (FRA) und Toni Cairoli (ITA) gewinnen. In der MX2 fuhr der Amerikaner Zach Osborne (USA) mit einem Sieg für sein Team die minimale Punktzahl ein. Auf den weiteren Plätzen folgten Hunter Lawrence (AUS) und Brian Bogers (NED). Die Klasse Open entschied Jeffrey Herlings (NED) vor Romain Febvre (FRA) und Jeremy Seewer (SUI) für sich. In der Addition bedeutete es, dass Frankreich vor den Niederlanden und Australien die Pole Position einfahren konnte und jeweils die Startplätze 1 und 21 in den Wertungsläufen einnimmt.

Am Sonntag zeigte sich das Wetter wieder von seiner englischen Seite, wechselhaft und feucht, wobei es jedoch nie wirklich regnete, sondern eher nieselte und ab und zu auch die halbe Strecke im Nebel verschwand. Im ersten Lauf, dem Aufeinandertreffen der MXGP und MX2 war es Max Anstie (GBR), der unter dem Jubel der einheimischen Fans einen Start-Ziel-Sieg einfahren konnte. Die weiteren Plätze gingen an Tim Gajser (SLO), Gautier Paulin (FRA) und dem besten MX2 Piloten Hunter Lawrence (AUS). Nach diesem Rennen führte Frankreich vor den Niederlanden und der Schweiz die Nationenwertung an. Im zweiten Lauf (MX2 und Open) sahen die Zuschauer den Kampf zwischen Romain Febvre (FRA) und Jeffrey Herlings (NED). Am Ende der Fahrzeit war es der Niederländer, der sich gegen den Franzosen durchsetzen konnte und das Rennen gewann. Platz drei ging an Zach Osborne vom Team USA. Die Nationenwertung führte weiterhin Frankreich vor den Niederlanden an, Platz drei belegte nach dem zweiten Durchgang Australien. Im letzten und entscheidenden Durchgang (MXGP und Open) war es nach einigen Positionswechseln erneut Max Anstie (GBR), der unter dem frenetischen Jubel seiner Landsleute ein wirklich spannendes Rennen knapp vor Jeffrey Herlings (NED) gewann. Platz 3 sicherte sich Romain Febvre (FRA), der einen kurzen Boxenstopp zum Brillenwechsel einlegte. In der Gesamtwertung der Nationen konnte Frankreich (G. Paulier, C. Charlier, R. Febvre) zum vierten Mal in Folge den obersten Podestrang einnehmen und wie in den Vorjahren wurde vom Team und den Fans lautstark die Marseillaise angestimmt. Die weiteren Plätze gingen an die Niederlande (G. Coldenhoff, B. Bogers, J. Herlings) und Großbritannien (M. Anstie, T. Searle, D. Wilson).

Für das deutsche Team mit Max Nagl, Henry Jacobi und Dennis Ullrich lief es weniger gut. Max Nagl verletzte sich im Qualifikationslauf der MXGP an der Hand und fiel somit bei den Wertungsläufen aus. Die beiden verbleibenden Fahrer schafften es, sich für das A-Finale zu qualifizieren. In den Wertungsläufen fuhr Henry Jacobi einen guten ersten Lauf und wurde 19. Im zweiten Lauf fiel er mit einem technischen Defekt vorzeitig aus. Dennis Ullrich startete in beiden Läufen gut ins Rennen, gab aber beide Läufe vorzeitig auf. Damit gab es für das deutsche Team nur ein zählbares Ergebnis und somit nur den 20. und letzten Platz.

Bilder Sonntag FIM MXoN Matterley Basin
Bilder Samstag FIM MXoN Matterley Basin
Bilder Freitag FIM MXoN Matterley Basin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s